Die Gartenparty

Hallo liebe Freund:innen,

es ist wieder Zeit für einen Session Circus. Am 19.08.2023 um 19:30 Uhr geht es los. Diesmal im Rahmen des Sommersalon 2023, im Garten des LOLA Kulturzentrum e.V. In Kooperation mit der Bergedorfer Zeitung.

Ich freue mich auf eine sehr besondere Besetzung. Mit dabei sind Michael Krysh am Bass und Saliou Cissokho an der Kora. Darüberhinaus freue ich mich auf den Gitarristen Andreas Dopp und den tadschikischen Percussionisten Khayrullo Dadoboev.

Damit ihr euch die Kollegen genauer anschauen könnt findet ihr unter ihren Namen einen Link zu ihren Webseiten. Es lohnt sich.

Andreas Dopp zum Beispiel, ist nicht nur ein hervorragender Gitarrist, er ist auch Komponist und Musikproduzent. So hat er viele Jahre mit Ina Müller produziert und sie auf ihrer Tour begleitet. Regelmäßig ist er auch an der Seite von Donimique Horwitz zu sehen. Zur Zeit spielt er Gitarre im Thalia Theater beim Stück Barocco.

Ein echter Globalplayer ist der Percusionist Khayrullo Dadoboev. Er ist international auf Festivals zu sehen, aber nur selten in Hamburg. Seine Spielkunst nimmt bisweilen akrobatische Züge an und die Fülle an Instrumenten, die er spielt, ist kaum überschaubar.

Saliou Cissokho ist von Anfang an Teil der Besetzung des Session Circus und das Timbre seiner Kora verleit jedem Abend einen besonderen Ausdruck. Im letzten Jahr war er viel mit Nneka ( Heartbeat) unterwegs und hat Tanzperformances begleitet.

Michael Krysh ist auch von Anfang an dabei und ein wirklicher Allrounder. Und viele von Euch haben ihn mit seinem orangenen LeFay Bass sicher schon irgendwo gesehen.

Wie immer gibt es kein Programm, alle Musik entsteht spontan und wir hoffen fest auf Euren Input. 😉 Erfahrungsgemäß wird es eine unvergleichliche Party. Dieses Event könnt ihr nur am 19.08.2023 erleben.

Tickets gibt es bei Ticketmaster. Einfach hier klicken und buchen. Wir freuen uns auf Euch!

Samstag, der 19.08.2023 19:30 Uhr, Lola Kulturzentrum e.V., Lohbrügger Landstrasse 8, 21031 Hamburg,

Nur 5 Fussminuten vom Bergedorfer S-Bahnhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert